For Terms of Service (ToS) for guided tours in English, please scroll down.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Führungen auf Deutsch

1. Zustandekommen des Vertrags
Führungen können nur via Reservationsformular über unsere Website gebucht werden. Eine Reservation erlangt erst Gültigkeit, wenn diese durch «unterirdisch überleben» per Email bestätigt worden ist.
Personen, die eine private Führung buchen oder Plätze für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung reservieren, bestätigen mit dem Ankreuzen des betreffenden Feldes (Checkbox) in unserem Reservationsformular, dass sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) gelesen haben und diese akzeptieren.
Es liegt stets in der Verantwortung der Person, welche die Buchung vornimmt, alle weiteren Personen, die in der Buchung eingeschlossen sind, über die geltenden Teilnahmebedingungen, mögliche Risiken sowie Haftungsfragen im Zusammenhang mit der Besichtigung der Zivilschutzanlage zu informieren (siehe § 2-4). Durch das Akzeptieren der AGBs bestätigt die buchende Person, diese Informationspflicht wahrzunehmen. 

2. Teilnahmebedingungen

2.1 Mindestalter
Führungen durch die Zivilschutzanlage Sonnenberg sind ab 13 Jahren geeignet. Bei öffentlichen Führungen beträgt das Mindestalter 13 Jahre; jüngere Teilnehmende – auch Babys – sind nicht zugelassen. Bei privaten Führungen ist kein Mindestalter zu beachten.

2.2 Begleitperson/en
Teilnehmende unter 13 Jahren müssen von Erwachsenen begleitet werden. Pro 11 Teilnehmende, die jünger als 13 Jahre sind, ist mindestens eine erwachsene Begleitperson erforderlich. Auf Anfrage und falls verfügbar, stellt «unterirdisch überleben» eine erwachsene Begleitperson zur Verfügung. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig.

2.3 Barrierefreiheit, gesundheitliche Voraussetzungen, Gesundheitsgefahren
Die Zivilschutzanlage ist nicht rollstuhl-/kinderwagengängig.
Teilnehmende müssen grundsätzlich gut zu Fuss sein, da der Rundgang viel Laufarbeit verlangt. Insgesamt sind 7 Stockwerke zu überwinden, hoch und runter, über steile Treppen und/oder Rampen, teils auf unebener oder rutschiger Unterlage sowie entlang niedrig hängender Vorrichtungen. Bei gegebener Vorsicht ist das Verletzungsrisiko gering.
Für Personen, die an Klaustrophobie leiden, ist die Führung nicht geeignet.

2.4 Gruppengrösse
Es gibt keine Mindestzahl an Teilnehmenden. Nach oben ist die Gruppengrösse aufgrund feuerpolizeilicher Vorschriften strikt auf 24 Personen pro Guide beschränkt, maximal sind drei Führungen gleichzeitig erlaubt. Je nach Art der Führung sind Einschränkungen zu beachten; es gelten die Angaben in der Führungsbeschreibung auf der Website.

2.5 Haustiere
Haustiere sind in der Zivilschutzanlage strikt verboten.

2.6 Verhaltensregeln in der Zivilschutzanlage

    • Die Teilnehmenden müssen stets in der Gruppe bleiben. (Unübersichtliches Gebäude!)
    • Eine Person wird als Schlusslicht bestimmt; sie trägt eine Taschenlampe bei sich (wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt).
    • In der Anlage gilt ein absolutes Rauchverbot.
    • Während des Rundgangs ist Vorsicht geboten, um Unfällen vorzubeugen. Die grössten Verletzungsgefahren sind: Rinne entlang des Eingangsstollens (Stolperfalle), stellenweise rutschige Unterlage im Eingangsstollen (v.a. während Sommermonaten), niedrig hängende Vorrichtungen.
    • Fotografieren und Filmen sind erlaubt, solange die Persönlichkeitsrechte der übrigen Gäste beachtet werden.
    • Alle Gegenstände sind jeweils dorthin zurückzulegen, wo sie vorgefunden wurden. Diebstahl hat eine Strafanzeige zur Folge.
    • Im Notfall sind die markierten Fluchtwege zu benutzen, d.h. den Exit-Schildern nach unten folgen.

2.7 Weisungsbefugnis von Guides
Die Verhaltensregeln sowie sämtliche Anweisungen der unterirdisch-überleben-Guides sind verbindlich. Bei Verstössen gegen die Verhaltensregeln und/oder Anweisungen unseres Personals können die betroffenen Teilnehmenden von der Führung ausgeschlossen oder die Führung abgebrochen werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten. Auch übernimmt «unterirdisch überleben» keinerlei Haftung für Schäden, die auf Verstösse zurückzuführen sind.

3. Temperaturen und Kleidung, Garderobe
Die Temperaturen in der Anlage schwanken je nach Jahreszeit. In den Sommermonaten empfehlen wir, einen Pullover oder eine leichte Jacke mitzubringen. Das Schuhwerk sollte der Dauer des Rundgangs angepasst sein (z.B. keine Absätze oder Flip-Flops).
Persönliche Gegenstände können während des Rundgangs auf eigenes Risiko in der Anlage deponiert werden. Für Verluste oder Schäden übernimmt «unterirdisch überleben» keine Haftung.

4. Haftung
Die Besichtigung der Zivilschutzanlage ist mit Risiken verbunden (siehe § 2.3, § 2.6) und erfolgt auf eigene Verantwortung. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. «unterirdisch überleben» lehnt jede Haftung ab, insbesondere für Unfälle, Krankheiten, Schadensfälle und Diebstähle.

5. Beanstandungen und Schadenersatzforderungen
Beanstandungen oder Schäden sind «unterirdisch überleben» sofort und schriftlich bekanntzugeben und müssen bestätigt werden. Mitarbeitende von «unterirdisch überleben» sind in keinem Fall berechtigt, im Namen von «unterirdisch überleben» Forderungen anzuerkennen.

6. Preise, Bezahlung und Mahngebühren
Es gelten die schriftlich bestätigten Preise. Diese verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) und exklusiv Mehrwertsteuer (MWST). Es wird keine Mehrwertsteuer erhoben, da «unterirdisch überleben» nicht MWST-pflichtig ist.
Die Bezahlung von in Rechnung gestellten Kosten ist innert 30 Tagen nach Rechnungsstellung fällig.
Die Mahngebühren betragen CHF 0.- für die erste Mahnung (Zahlungserinnerung), CHF 20.- für die zweite Mahnung und CHF 50.- für eine allfällig dritte.

7. Rücktrittskonditionen
Sobald eine Führungsreservation durch «unterirdisch überleben» schriftlich bestätigt wurde, ist diese verbindlich. Stornierungen sind «unterirdisch überleben» schriftlich mitzuteilen (Email/Postweg). Die Berechnung des Schadenersatzes erfolgt anhand des Zeitpunkts, an dem die Kündigungsbenachrichtigung eintrifft. Es gelten folgende Rücktrittskonditionen:

7.1 Private Führungen

    • Für Führungen, die bis 3 Tage (72 Stunden) vor dem vereinbarten Termin storniert werden, wird eine Annullationsgebühr von CHF 50.- verrechnet.
    • Bei kurzfristigerer Stornierung fallen folgende Annullationsgebühren an:
      Stornierung 71-48 Stunden im Voraus: 50 % des Gesamtpreises
      Stornierung 47-24 Stunden im Voraus: 80 % des Gesamtpreises
      Stornierung weniger als 24 Stunden im Voraus, bei Nichtantritt, verspätetem Antritt oder Abbruch einer laufenden Führung durch den Kunden: 100 % des Gesamtpreises
    • Wenn die Gruppengrösse einen zweiten bzw. dritten Guide erforderlich macht, untersteht die zweite bzw. dritte Führung keiner Annullationsgebühr.

7.2 Öffentliche Führungen
Reservierte Plätze können bis 3 Tage (72 Stunden) vor dem Termin kostenfrei storniert werden. Später stornierte reservierte Plätze sowie nicht bezogene reservierte Plätze werden in Rechnung gestellt.

8. Rücktritt durch «unterirdisch überleben»
«unterirdisch überleben» behält sich vor, Führungen aufgrund von Ereignissen, die sich der eigenen Kontrolle entziehen, abzusagen. Zum Beispiel, aber nicht ausschliesslich: Nutzung der Anlage durch Dritte (z.B. Luzerner Polizei, Zivilschutz), kurzfristiger Ausfall des zugeteilten Guides (z.B. Krankheit, familiärer Notfall), höhere Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Brände, Streiks, Verkehrsstörungen). In solchen Fällen werden keine Gebühren verrechnet. Sollte die Zahlung bereits eingegangen sein, wird der Betrag vollumfänglich rückerstattet, sofern die Führung nicht auf einen anderen Termin verlegt werden kann.

9. Wirksamkeit
Sollte eine der oben stehenden Bedingungen unwirksam sein, behalten alle übrigen Bestimmungen ihre Wirkung. Kunde wie auch «unterirdisch überleben» verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine zu ersetzen, welche der unwirksamen Bestimmung sinngemäss entspricht.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand ist die Stadt Luzern. Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht.


Luzern, 19. Mai 2022

Terms of Service
for guided tours in English

1. Conclusion of contract
Bookings for a guided tour need to be made via booking request form on our website. A booking is only valid once it has been confirmed in person by ″unterirdisch überleben″ via email. 
Clients booking a private tour or booking spots for a public tour confirm that they have read our Terms of Service (ToS) and agree to them by ticking a corresponding checkbox in our online booking request form. 
In the case of groups visiting with a tour operator, the travel director (TD)/tour manager (TM) will receive our Terms of Service in a separate document via email upon receipt of a booking request. By confirming a booking, a TD/TM acknowledges that he has read and agrees to the ToS outlined in the document. 
It lies within the responsibility of the person who is responsible for the booking to inform other group members who are included in the booking about the terms of participation, potential risks, and liability issues in connection with the tour (see § 2-4). By accepting our ToS, the person who is responsible for the booking acknowledges the duty to inform the respective participants accordingly.

2. Terms of participation

2.1 Minimum age
Guided tours of the Sonnenberg shelter are appropriate for visitors aged 13 and older. On public tours, the minimum age is 13; children aged 12 and younger – babies included – are not permitted. For private tours, there is no minimum age

2.2 Chaperone(s)
Participants younger than 13 y/a must be accompanied by adults. Per every 11 participant up to the age of 12, at least one adult chaperone is required. Upon request and if available, ″unterirdisch überleben″ will provide an adult accompanying person. This service is subject to costs.

2.3 Accessibility, health requirements, and health hazards
Access with a wheelchair or baby stroller is not possible.
Participants must be good walkers as the tour involves a great deal of walking, including steep ramps and stairs (7 levels up and down) as well as areas with uneven or slippery ground and low-hanging obstacles. Health hazards can be avoided by paying attention when walking.
The tour is not suitable for people suffering from severe claustrophobia.

2.4 Group size
Public tours in English only run if the minimum number of 10 participants is reached. For private tours, there is no minimum number. Due to safety regulations, one guide is allowed to accompany a maximum of 24 persons on a tour. Generally, only one tour in English can run at a time.

2.5 Pets
Pets are not allowed inside the shelter.

2.6 Rules of conduct inside the shelter

    • All visitors must stay with their group at all times. (Disorienting building!)
    • One person will be designated to walk at the back of the group. This person must carry a flashlight (will be provided if need be).
    • Smoking is strictly prohibited inside the shelter.
    • Participants need to pay attention to where they are going in order to avoid health hazards. The main risks are: a gutter along the entrance tunnel (tripping hazard), slippery ground in the entrance tunnel (mostly during summer months), low-hanging obstacles inside the shelter.
    • Photography and filming are permitted as long as other participants’ privacy is respected.
    • All objects must be put back to where they were in the first place. Theft will be reported to the police.
    • In case of an emergency, follow the EXIT signs (downstairs).

2.7 Guide authority
All participants are required to follow the rules of conduct and the instructions of their guide at all times. In case of violation of rules and/or instructions, the respective participants may be excluded from the tour or the tour may be cancelled. In this case, customers have no right to a refund. Also, ″unterirdisch überleben″ does not accept any form of liability for damages resulting from violation of rules or instructions.

3. Temperatures and clothing, cloakroom
Temperatures in the shelter vary according to seasonal changes. During summer, visitors are recommended to bring a light sweater or jacket. Footwear should be appropriate to the duration of the tour (e.g. no heels or flip-flops). 
Personal belongings can be left, at owner’s risk, in a designated area of the shelter. ″unterirdisch überleben″ does not accept any form of liability whatsoever, especially for loss of or damage to personal property.

4. Liability
The tour involves risks (see § 2.3, § 2.6). Involvement in any activity is done at the participant’s own risk. Insurance is the participant’s own responsibility. ″unterirdisch überleben″ does not accept any form of liability whatsoever, especially for loss of or damage to personal property or injury to person whilst on our premises unless caused by the negligence of us, or our employees.

5. Complaints and claims
All complaints or claims are to be made in writing and addressed to ″unterirdisch überleben″ immediately. Our employees will confirm receipt of such notifications, but are under no circumstances entitled to acknowledge any claims on behalf of ″unterirdisch überleben″.

6. Price, payment, and dunning fees
Prices apply as confirmed in writing by ″unterirdisch überleben″. All prices are in Swiss Francs (CHF) and without value-added tax (VAT). VAT is not charged as ″unterirdisch überleben″ is exempt from paying VAT.
Payment is to be made either in advance via bank transfer (against electronic invoice) or in cash upon start of the tour to the guide in the exact amount (receipt will be provided if desired).
In case of delay in payment, dunning fees are as follows: 1st Reminder: CHF 0.-; 2nd reminder: CHF 20.-; 3rd reminder: CHF 50.-

7. Cancellations
Once a booking has been confirmed by ″unterirdisch überleben″ in writing, it is subject to the terms of cancellation below. Any cancellation must be communicated in writing to ″unterirdisch überleben″ via email or letter post. The calculation of damages will be based on the date of receipt of the written cancellation notice. 

7.1 Private tour
For tours cancelled up to 3 days (72 hours) before the scheduled visit, a cancellation fee of CHF 50.- applies. 
For cancellations at shorter notice, the following cancellation fees apply:

    • Cancellations made 71-48 hours in advance: 50 % of the total price
    • Cancellations made 47-24 hours in advance: 80 % of the total price
    • Cancellations made less than 24 hours in advance, in case of a no-show, late arrival, customer-initiated cancellation of a tour in progress: 100 % of the total price

7.2 Public tour
Reservations can be cancelled free of charge up to 3 days (72 hours) prior to the scheduled visit. Cancellations at shorter notice and no-shows will be fully charged.

8. Withdrawal by ″unterirdisch überleben″
″unterirdisch überleben″ reserves the right to cancel a tour due to events that are outside of their control. For instance, but not limited to: use of the shelter by a third party (e.g. Lucerne Police, Civil Protection Organisation), work incapacity of the allocated guide (e.g. illness, family emergency), force majeure (e.g. natural disasters, fires, strikes, traffic disruptions). In such circumstances, customers will not be charged and, where payment has already been received, the amount will be refunded in full if the tour cannot be rearranged on an alternative date. 

9. Partial invalidity
In the event that any provision of these Terms of Service is declared invalid, this shall not affect the validity of the remaining provisions and these ToS as a whole. In this case, the parties shall undertake to replace the invalid provision with a valid one that corresponds to the original intent.

10. Applicable law and jurisdiction
These Terms of Service shall be governed by and construed in accordance with the laws of the Swiss Confederation. The venue of any cause of action is the court of competent jurisdiction in the Canton of Lucerne. The language of any proceedings taken under these ToS is German.


Lucerne, 19 May 2022