ImproTheaterTour – interaktiv durch den Riesenbunker

Kurzinfo für Eilige
Öffnungszeiten: Täglich 8-22 Uhr nach Anmeldung/Reservation. 
Dauer: 2 Stunden
Kosten ab 1.1.2017, inkl. 8% MWSt.:
> Schulklassen Kt. Luzern: 295.- statt 450.-/Führung* (155.- übernimmt der Kanton)
* Berufsfachschulklassen: für max. 40 Schulklassen pro Kalenderjahr
* Sek I-Schulklassen: für max. 20 Schulklassen pro Schuljahr
   –> Leider ist das Sek-Kontingent für das laufende Schuljahr bereits erschöpft:
        Kosten für Sek-Klassen bis Sommer 2017: CHF 450.-/Führung & Gruppe
        Sie haben aber die Möglichkeit den Bunker mit Ihrer Klasse im Angebot
       FotoWorkshop zu erleben (Kosten: CHF 155.-/ins. 3.5 h, davon 1h Führung)

* Gymnasialklassen: für max. 15 Schulklassen pro Kalenderjahr
   –> Leider ist das Gymi-Kontingent für das laufende Kalenderjahr bereits erschöpft:
        Kosten für Gymi-Klassen bis 31. Dezember 2017: CHF 280.-/Führung & Gruppe
        Sie haben aber die Möglichkeit den Bunker mit Ihrer Klasse im Angebot
       FotoWorkshop zu erleben (Kosten: CHF 155.-/ins. 3.5 h, davon 1h Führung)

> Schulklassen ausserkantonal/Privatschulen: CHF 450.-/Führung & Gruppe
Gruppengrösse: Pro Gruppe max. 24 Pers. / max. 3 Gruppen gleichzeitig möglich (72 P.)
Treffpunkt: 5 Minuten vor der Führung beim Eingang zum Bunker /> Lageplan (PDF)
Reservation: Mindestens 14 Tage im Voraus mit > Reservationsformular
Material für Lehrpersonen: umfangreicher Info- und Materialteil auf unserer > CD-Rom
Infoblatt: Das Wichtigste in Kürze ausdrucken > Infoblatt ImproTheaterTour Schule


ameise   kueche

Inhaltliche Schwerpunkte bei Schulklassenführungen
Auf dieser Tour verschmelzen die historische zuFussTour – Zeitreise in den Kalten Krieg mit der Kunst des Improtheaters: Zur Sprache kommen einerseits der Kalte Krieg, die Angst vor der Atombombe und dem Dritten Weltkrieg, die notwendige Vorsorge und das mögliche Überleben in der Anlage. Andererseits soll das Historische interaktiv im Hier und Jetzt verankert werden: Welches sind die aktuellen Bedrohungen, Gefahren und Konflikte? Was brauche ich neben Nahrung und Kleidung zum Überleben? Wie könnte der Sonnenberg-Bunker auch noch genutzt werden? Die Antworten der Studierenden werden von einem ImproGuide in Gedichten, Songs, Kurzkrimis u.v.m. verarbeitet.
Die ImproTheaterTour entsteht im Moment und erhält dadurch etwas Einmaliges. Ausserdem sind die Teilnehmenden DER bestimmende Teil der Tour, indem sie aktiv mit ins Geschehen einbezogen werden.

Anfahrt
Bus Nr. 10 ab Bahnhof Luzern Richtung Obergütsch, Bushaltestelle Berglistrasse.
1 Minute zu Fuss bis zum Eingang der Zivilschutzanlage – der Weg ist ausgeschildert!
Busfahrplan

Leitung der Führungen
Pro Gruppe ein ImproGuide aus der professionellen Improtheaterszene

Vor- und Nachbereitung
Für Lehrpersonen steht eine spezielle CD-Rom mit umfangreichem Info- und Materialteil zum Kauf zur Verfügung. Vor Ort kaufen oder per E-Mail bestellen.

Weitere Fragen
Nehmen Sie mit Zora Schelbert Kontakt auf: zora.schelbert@unterirdisch-ueberleben.ch oder Telefon 041 310 01 07 (Telefonbeantworter!).

Unterstützt von:
Die Konzept- und Aufbauarbeiten zur ImproTheaterTour wurden von der Albert-Koechlin-Stiftung aus Luzern massgeblich unterstützt! HERZLICHEN DANK! Ein grosses Dankeschön geht auch an unseren Materialsponsoren auviso.ch für die tollen Beamer. Ebenso geht unser Dank an Phil Küng, philms.ch, für die TV-Beiträge, Rainer Müller, Emmenbrücke, für die Beamerboxen und Luc Müller, Emmenbrücke, für die Gestaltung des Bunker-TV-Logos.

RZ_AKS_Logo_RGB__weiss_Originalgrösse

logo-auviso