Fumetto im Bunker

Vom 14.-22. April 2018 findet wiederum das Internationale Comix-Festival Luzern
FUMETTO statt. Dieses Jahr mit einer Satelliten-Ausstellung in den Räumlichkeiten der Zivilschutzanlage Sonnenberg! Sie haben die Möglichkeit, die Comics auch auf einer öffentlichen Führung durch den Bunker zu besuchen. Sie erfahren so einerseits allerlei zur Zivilschutzanlage und erhalten einen Einblick in die Fumetto-Satellitenausstellung:
öffentliche BunkerTour samt Fumetto: SO 15.+22. April 2018, 11-13 Uhr

Shelter: von Krisen gezeichnet
Einige Comics haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Neunte Kunst Erfahrung erfolgreich vermitteln kann, wo blosse Worte versagen. Comics können subjektives Empfinden und menschliche Widersprüche in Kriegen und Krisen, hinter globalen Wirtschafts- und Machtinteressen auf einzigartige Weise greifbar machen. “Shelter” bringt KünstlerInnen aus aller Welt zusammen, die sich auf die Spur des Menschlichen im Weltgeschehen begeben haben. Das Vorgehen ist vielfältig: individuelle Zeichenstile treffen auf vermeintliche Fakten, oder manchmal gelingtes gerade in der totalen Fiktion für schwer fassbare Themen zu sensibilisieren.

KünstlerInnen: Guillermo Abril/Carlos Spottorno (ES), Hussein Adil (IQ), Mohammed F. Aouda (IQ), Berliac (ARG), Patrick Chappatte (CH), Guy Delisle (CA), Mark Thomas Gibson (USA), Ahmed Hossam (EGY), Ali Jassim (IQ), Olivier Kugler (D), Julia Marti (CH), Barbara Meuli (CH), Michaela Müller (CH), Salam al Hassan (SYR), Sebastian Pampuch/Andreas Hedrich (DE), Hamid Sulaiman (SYR), Mohamed Wahba (EGY), Zerocalcare (IT) u.a. Konzept: Jana Jakoubek Ausstellungspartner: Médcins Sans Frontières